ERNÄHRUNGSTHERAPIE ZUR EFFEKTIVEN GEWICHTSREDUKTION

Unsere Behandlung basiert auf medizinisch-wissenschaftlichen Grundlagen und unterstützt Sie wirksam bei der Gewichtsabnahme – jenseits von Modediäten und zugeschnitten auf Ihre individuellen Ernährungsgewohnheiten.

Im Rahmen unserer Therapie werden Sie medizinisch betreut und begleitet, unter anderem durch regelmäßige Untersuchungen und ein Screening von Körperzusammensetzung und Ernährungszustand.

Bei starkem, langanhaltendem Hunger während der Gewichtsreduktion setzen wir zusätzlich das neuartige Medikament Liraglutid ein. Dieser erst kürzlich zugelassene Arzneistoff wirkt wie ein körpereigenes Sättigungshormon und reduziert wirksam das Hungergefühl.

Ernährungstherapie mit Konzept

Unsere Behandlung hilft Ihnen bei der Verbesserung Ihrer Körperzusammensetzung und Ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit. Und zwar in Einzelbetreuung – keine Gruppen.

Für weitere Informationen oder ein Beratungsgespräch nehmen Sie bitte Kontakt auf über:

069 - 156 265 64
Dr. med. Ralf-Peter Dörhöfer
Dr. med. Ralf-Peter Dörhöfer

„Viele Menschen haben bereits eine oder mehrere Diäten versucht und kennen sich auch recht gut in Ernährungsfragen aus – aber trotzdem will es mit dem Abnehmen einfach nicht klappen. Gerade dann kann eine kompetent betreute Behandlung das Abnehmen wesentlich vereinfachen.”

„Auch der Jojo-Effekt ist kein Schicksal, dem wir hilflos ausgeliefert sind. Denn er entsteht weniger durch biologische Änderungen unseres Stoffwechsels als durch die Hartnäckigkeit unserer Ernährungsgewohnheiten. Und da gilt es, anstelle einer Dauerdiät alltagstaugliche Alternativen zu finden.”

Dr. med. Ralf-Peter Dörhöfer

Dr. Dörhöfer

„Viele Menschen haben bereits eine oder mehrere Diäten versucht und kennen sich auch recht gut in Ernährungsfragen aus – aber trotzdem will es mit dem Abnehmen einfach nicht klappen. Gerade dann kann eine kompetent betreute Behandlung das Abnehmen wesentlich vereinfachen.”

„Auch der Jojo-Effekt ist kein Schicksal, dem wir hilflos ausgeliefert sind. Denn er entsteht weniger durch biologische Änderungen unseres Stoffwechsels als durch die Hartnäckigkeit unserer Ernährungsgewohnheiten. Und da gilt es, anstelle einer Dauerdiät alltagstaugliche Alternativen zu finden.”

Dr. med. Ralf-Peter Dörhöfer

Dr. Dörhöfer

Menü